Zwangs-Upgrade bei Microsoft: Nutzer bekommen neue Windows-10-Version

windows update

Microsoft beginnt in den nächsten Wochen damit, Windows 10 Version 1903 zwangsweise auf eine neuere Windows-10-Version zu aktualisieren

pc weltMicrosoft beginnt damit, Nutzer von Windows 10 Version 1903 zwangsweise auf eine neuere Windows-10-Version umzustellen. Die entsprechende Meldung erscheint in den Windows-Systemeinstellungen. Das berichtet die auf Windows-Themen spezialisierte US-IT-Nachrichtenseite Windows latest. Der Grund dafür ist, dass Windows 10 Version 1903 (und auch Windows 10 Server Version 1903) am 8. Dezember 2020 das letzte Mal Updates erhalten werden – ein letztes kumulatives Update. 

external link https://www.pcwelt.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen