Windows zurücksetzen löscht nicht alle Dateien

windows 10 upgrade


Wer sein Windows-Gerät zurücksetzt, geht davon aus, dass danach alle Dateien von der Vorgängerinstallation gelöscht werden. Doch Dateien können das Zurücksetzen überstehen.

pc weltDas ist selbst dann der Fall, wenn die Anwender ausdrücklich „Alles löschen“ beim Zurücksetzen gewählt haben. Dieses Problem betrifft Windows-Geräte mit Dateien, die auf Onedrive oder Onedrive for Business liegen und von dort auf den Windows-Rechner heruntergeladen beziehungsweise synchronisiert wurden. Derartige Dateien können im Verzeichnis „Windows. old“ das Reset überleben. Das Problem betrifft allerdings nur Dateien, die auf dem Windows-Gerät, das zurückgesetzt wird, geöffnet oder heruntergeladen worden sind. 

external link https://www.pcwelt.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen