Windows 10: Bluetooth- und iGPU-Fehler in Version behoben

windows10

Zwei Monate nach Freigabe des Mai-Updates von Windows 10 (Version 2004) hat Microsoft weitere Bugs unter anderem bei Bluetooth und Intel iGPUs beseitigt.

heise online logoMicrosoft hat mit dem zum 31. Juli 2020 freigegebenen, optionalen kumulativen Update KB4568831 eine längere Liste bekannter Probleme abgearbeitet und Bugs beseitigt. Dazu gehören auch zwei Fehler im Bereich Bluetooth und iGPU-Unterstützung, die als Show-Stopper auf der Windows 10 2004 Statusseite gelistet waren.

external link https://www.heise.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen