So läuft ein aktueller Paypal-Betrug

shopping fraud

Betrüger nehmen Kleinanzeigen-Anbieter gezielt ins Visier. Die Betrugsmasche läuft über angebliche Paypal-Zahlungen

pc weltBetrüger nehmen Kleinanzeigen-Anbieter gezielt ins Visier. Davor warnt das Landeskriminalamt Niedersachsen. Die Betrugsmasche läuft über angebliche Paypal-Zahlungen. Die Polizei betont, dass die Masche zwar nicht neu sei, in den vergangenen Monaten aber immer wieder vorkomme. So läuft der Betrug: Sie haben als Verkäufer in einem Kleinanzeigenportal etwas zum Verkauf angeboten. Ein angeblicher Käufer bekundet reges Interesse an der Ware. Der Käufer fragt freundlich per Mail an und antwortet auch recht zügig auf die erste Antwort des Verkäufers mit genauen Nachfragen, die sein Kaufinteresse glaubhaft erscheinen lassen sollen.

external link https://www.pcwelt.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen