Sicherheitsupdate: Schadcode-Lücken in Mail-Client Thunderbird geschlossen

Es ist eine gegen mögliche Attacken abgesicherte Version des Mail-Clients Thunderbird erschienen.

heise security logoAngreifer könnten Thunderbird attackieren und mit etwas Aufwand eigenen Code auf Computer schieben und ausführen. In so einem Fall könnten Angreifer in der Regel die volle Kontrolle über ein System erlangen. Davor warnt Mozilla in einem Beitrag. Eine Lücke (CVE-20121-29967) ist mit dem Bedrohungsgrad „hoch“ eingestuft. Wie Attacken aussehen könnten, führen die Entwickler derzeit nicht aus.

external link https://www.heise.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen