Potenzielle Schwachstellen in populären WLAN-Routern

network router


Mit automatischen Analysen haben Forscher Firmwares weitverbreiteter Router-Modelle untersucht. Updates dichten dabei gefundene mögliche Sicherheitslücken ab.

heise security logoDie Firma IoT Inspector hat zusammen mit Chip die Firmware von neun populären WLAN-Routern auf enthaltene Software-Stände und damit verbundenen potenziellen Sicherheitslücken untersucht – und dabei 226 mögliche Schwachstellen ausgemacht. Die Hersteller der populären Routermodelle bessern sie teilweise mit aktualisierter Firmware aus.

external link https://www.heise.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen