Postbankkunden sollen Daten überprüfen: Vorsicht Falle!

postbank logo


Cybergangster nehmen wieder Postbankkunden ins Visier. Die Betrugsmasche passt zum Jahreswechsel.

pc weltErneut versuchen Cybergangster die Zugangsdaten von Postbankkunden zu erobern, wie Verbraucherschützer warnen (dort finden Sie auch einen Screenshot der Phishingmail). Anders als bei der letzten Phishingwelle gegen Postbankkunden, die so holprig formuliert war, dass man den Betrugsversuch sofort erkennen konnte, machen die aktuellen Phishingmails einen auf den ersten Blick plausibleren Eindruck.  Die Betreffzeilen der Mails sind mit “Sicherheits-Warnung” und „Sicherheitsupdate” zwar wenig originell gewählt und auch das darunter folgende Postbank-Banner lässt sich leicht fälschen. Doch im eigentlichen Text steht, dass man für das Jahr 2022 die hinterlegten Daten des Kunden überprüfen müsse: „Abgleich Ihrer hinterlegten Daten für das Jahr 2022“. 

external link https://www.pcwelt.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen