Patchday: Google schließt gefährliche Lücken in Android 8.0 bis 11

android updates

Es sind wichtige Sicherheitsupdates für eine Reihe von Android-Versionen erschienen. Angreifer könnten unter anderem Schadcode ausführen.

heise security logoAm letzten Patchday in diesem Jahr hat Google mehrere Sicherheitslücken in verschiedenen Komponenten von Android geschlossen. Einige Lücken sind als „kritisch“ eingestuft. Die gefährlichsten Schwachstellen betreffen Media Framework und Qualcomm-Komponenten. Hier könnten Angreifer einer Warnmeldung von Google zufolge Schadcode auf Geräte schieben und ausführen. Das ist meist der erste Schritt, nach dem Angreifer die volle Kontrolle erlangen.

external link https://www.heise.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen