Office-Dateien werden häufiger infiziert

microsoft office

Malware-Attacken nehmen ab. Das geht aus dem Report des Herstellers Sonicwall zur IT-Sicherheit für das ersten Halbjahr 2020 hervor. Im Homeoffice jedoch werden häufiger Anwendungen der Microsoft Office Suite zum Ziel von Angreifern.

security insiderDass Cyberkriminelle die Corona-Pandemie für Attacken ausnutzen, ist kein Geheimnis. Mehr Endgeräte, unvorsichtiges Verhalten der Mitarbeiter und unzureichend geschützte Infrastrukturen im Homeoffice können zu Sicherheitslücken führen. Wenig überraschend kommt also die Information, dass Ransomware-Attacken im ersten Halbjahr 2020 weltweit um 20 Prozent gestiegen sind. Zu diesem Ergebnis kommt das Sonicwall Capture Labs Team im „Cyber Threat Report 2020“, in dem Bedrohungsdaten von 1,1 Millionen Sensoren aus über 215 Ländern und Regionen analysiert wurden.

external link https://www.security-insider.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen