Neues Botnet stiehlt Nutzerdaten und räumt Krypto-Wallets leer

internet threat


Ein neu entdecktes Botnet greift Windows-Rechner an und stiehlt Nutzerdaten. Die Schadsoftware räumt auch Wallets mit Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ether leer. So schützen Sie sich.

pc weltAuf Windows-Rechnern breitet sich ein neues Botnet aus. Die durch das Botnet installierte Schadsoftware ist darauf getrimmt, Kryptowährungen zu stehlen. Das berichtet die auf IT-Sicherheitsthemen spezialisierte Nachrichtenwebseite Bleeping Computer. Wie bei einem Botnet üblich, werden die infizierten Windows-Rechner von Command-and-Control-Servern ferngelenkt und ausgespäht. Die Angreifer richten ständig neue solcher Command-and-Control-Server ein, das Botnet wird also aktiv ausgebaut. Forscher von ZeroFox entdeckten es erstmals Ende Oktober 2021 und tauften es auf den Namen „Kraken“ (nicht zu verwechseln mit dem Kraken-Botnet aus dem Jahr 2008). Das Botnet nutzt den SmokeLoader-Backdoor und Malware-Downloader, um sich auf neuen Windows-Systemen zu verbreiten.

external link https://www.pcwelt.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen