Microsoft schließt von Angreifern ausgenutzte Lücke in Windows

microsoft windows 10


Seit Anfang September haben Angreifer eine Windows-Lücke im Visier. Nun gibt es Sicherheitsupdates. Auch PrintNightmare spielt am Patchday nochmal eine Rolle.

heise security logoMicrosoft stellt über Windows Update wichtige Sicherheitspatches zum Download bereit. Am wichtigsten ist ein Patch, der eine derzeit von unbekannten Angreifern ausgenutzte Lücke in Windows schließt. Außerdem haben die Entwickler Schwachstellen in unter anderem Azure, Edge, Office und SharePoint Server geschlossen. Bislang konnten Admins Windows gegen Attacken über die MSHTML-Lücke (CVE2021-40444 „hoch„) nur über Workarounds absichern, die aber laut Aussagen verschiedener Sicherheitsforscher nicht in allen Fällen verlässlich funktionieren.

external link https://www.heise.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen