Mehr Unternehmen von Banking-Trojanern betroffen

Online Banking Gefahr

Die Anzahl der von Banking-Malware betroffenen Nutzer in Unternehmen stieg 2019 zum dritten Mal in Folge an. Mehr als ein Drittel aller Angriffe mit Banking-Trojanern richtete sich 2019 gegen Firmen. Nutzer in Deutschland waren dabei im internationalen Vergleich am zweithäufigsten von Angriffen betroffen, zeigt ein aktueller Report von Kaspersky zu Cyber­bedrohungen im Finanzumfeld.

security insider newsIm Jahr 2019 wurden weltweit 773.943 Nutzer von Kaspersky Sicherheitslösungen von Banking Trojanern angegriffen, im Vorjahr waren es noch 889.452. Ein Drittel (35,1 Prozent) dieser Angriffe betraf Nutzer in Unternehmen. Russland (33,6 Prozent) war im Jahr 2019 erneut das weltweit am häufigsten attackierte Land, gefolgt von Deutschland (7,4 Prozent) und China (3,3 Prozent). Diese Ergebnisse gehen aus dem aktuellen Kaspersky-Report „Financial Cyberthreats in 2019“ hervor. 

Cyberkriminelle nutzen Banking-Trojaner, um Geld von ihren Opfern zu stehlen. Diese Art von Malware sucht nach Logindaten für Online-Bezahl- und -Banking-Systeme sowie Einmalkennwörter, um diese an die Angreifer zu übermitteln.

external link https://www.security-insider.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen