Home Schooling birgt Gefahren – Cyberangriffe im Bildungsbereich

homeschooling

Durch die Coronakrise verpassen die Schüler mehrere Wochen Unterricht. Jetzt wird richtig deutlich, wie viel in diesem Bereich in den vergangenen Jahren bei der Digitalisierung verschlafen wurde. Veraltete IT-Systeme sind anfällig für Cyberattacken. Welche Maßnahmen sollten jetzt umgesetzt werden?

security insider newsÜber Nacht ist der Bildungsbereich zu einem attraktiven Ziele für Cyberkriminelle geworden: Erst vor einigen Tagen wurde beispielsweise die bayerische Lernplattform Mebis gehackt und lahmgelegt.

Sicherheitsexperten warnen schon lange vor der mangelhaften Digitalisierung im Bildungsbereich und äußern sich zu aktuellen Fragen:

  • Wie bedroht ist die deutsche Bildungslandschaft von Cyberangriffen?
  • Welche Maßnahmen sollten jetzt unbedingt umgesetzt werden?
  • Und wie können Schüler auf die Gefahren vorbereitet werden?
Bildungssysteme sind ein leichtes Opfer
 

„Wir befinden uns als globale und vernetzte Gesellschaft in einer Situation, in der die Digitalisierung unserer Arbeit viele Fragen hervorruft. Bildung ist da keine Ausnahme.“

external linkhttps://www.security-insider.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen