Google schließt 14 Sicherheitslücken in Chrome

chromium


Mit dem Sprung auf das 103er-Release dichtet Google im Webbrowser Chrome 14 Schwachstellen ab. Auch für Android und iOS steht die neue Version bereit.

heise security logoGoogle hat die Version 103.0.5060.53 für Linux, Mac und Windows veröffentlicht und schließt darin insgesamt 14 Sicherheitslücken – davon bewerten die Entwickler mindestens eine als kritisch. Auch für Android (103.0.5060.53) und iOS (103.0.5060.54) stehen die neuen 103er-Versionen bereit. Zudem hat der Hersteller den Browser im Extended-Stable-Channel auf den Stand 102.0.5005.134 gehievt. Da Google zum Schutz der Nutzerinnen und Nutzer Details zu den abgedichteten Sicherheitslücken für einen längeren Zeitraum unter Verschluss hält, lassen sich nur die ausgewählten Kurzbeschreibungen auswerten.

external link https://www.heise.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen