Google Chrome: Elf Sicherheitslücken gestopft

chrome browser


Der Webbrowser Chrome schließt in aktueller Version für Linux, Mac und Windows elf Sicherheitslücken. Durch einige könnten Angreifer vermutlich Code ausführen.

heise security logoGoogle hat Version 100.0.4896.88 des Webbrowsers Chrome für Linux, Mac und Windows veröffentlicht und schließt darin elf Sicherheitslücken. Vermutlich könnten Angreifer etwa beim Besuch manipulierter Webseiten durch die Schwachstellen Schadcode einschleusen und ausführen. Wie üblich veröffentlicht Google noch keine näheren Informationen zu den Schwachstellen, um Administratoren und Nutzern Zeit für die Aktualisierung zu verschaffen. Mit solchen Informationen könnten Angreifer sonst schneller Exploits entwickeln, die die Sicherheitslücke ausnutzen.

external link https://www.heise.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen