Firefox und Firefox ESR gegen verschiedene Attacken abgesichert

firefox browser


Mozilla hat mehrere Sicherheitslücken in seinem Webbrowser Firefox geschlossen. Angreifer könnten Nutzer attackieren, die mit Firefox oder Firefox ESR im Internet surfen.

heise security logoDas Sicherheitsrisiko hat Mozilla insgesamt als „hoch“ eingestuft. In den meisten Fällen könnten Angreifer auf nicht näher beschriebenem Weg Speicherfehler provozieren. Das führt in der Regel zum Absturz von Anwendungen. Oft gelangt darüber aber auch Schadcode auf Computer. In so einem Fall könnten Angreifer die volle Kontrolle über Computer erlangen.

external link https://www.heise.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen