Das Ende von 3G: Alle Infos zur Umstellung

3g 4g 5g

Telekom, Vodafone und O2 haben mehr oder weniger konkret das Ende ihrer 3G-Mobilfunknetze angekündigt. Welche Konsequenzen dies für Sie als Kunden hat, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

pc weltMit dem Aufbau des neuen 5G-Netzes haben die Mobilfunkanbieter auch begonnen, ihre aktuellen Mobilfunknetze für 4G beziehungsweise LTE (Long Term Evolution) auszubauen. Grund dafür ist eine Auflage der Bundesnetzagentur, bis Ende 2020 bundesweit für mindestens 98 Prozent aller Haushalte eine Mobilfunkgeschwindigkeit von mindestens 50 MBit/s zur Verfügung bereitzustellen. Diese Vorgabe erhöht sich bis Ende 2022 sogar auf 100 MBit/s. Dies kann der 3G-Standard nicht leisten, da mit HSPA+ (High Speed Packet Access) maximal 42 MBit/s möglich sind. Aus diesem Grund haben sich die Mobilfunkanbieter dazu entschlossen, die heutigen 3G-Frequenzen für den Ausbau ihrer 4G- und 5G-Netzwerke zu verwenden.

external link https://www.pcwelt.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen