Cyber-Risiken und Geschäftsprozesse korrelieren

cyber attacks

 

Ob großes oder kleines Unternehmen: Welche Cyberrisiken welche Assets betreffen, und welchen Schaden dann bei Angriffen Geschäftsprozesse nehmen können, wissen die meisten nicht.

security insiderAlso fällt es den Firmen schwer, eine stringente Sicherheitsstrategie zu entwickeln. Diesem Problem rückt jetzt das Startup RIMIAN aus dem Allgäu zu Leibe. In dieser Serie stellt Security-Insider innovative, junge Startup-Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vor, die mit innovativen Ideen die IT-Sicherheit voran bringen wollen. Das Startup RIMIAN („RIMIAN“ steht für „Risk Mitigate & Analysing“), aus Füssen im Allgäu unterstützt mit seiner Lösung Lifeblood Anwender dabei, Cyberrisiken ins Verhältnis zu den davon betroffenen Geschäftsprozessen zu setzen und die möglichen Schäden hinsichtlich der Wichtigkeit für die Wertschöpfung, aber auch monetär zu bewerten.

external link https://www.security-insider.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen