Attacken auf Googles Webbrowser Chrome könnten bevorstehen

chrome browser

Jetzt patchen!  Es ist eine gegen verschiedene Attacken abgesicherte Version des Webbrowsers Chrome erschienen.

heise security logoWer mit Chrome im Internet surft, sollte den Browser zeitnah auf den aktuellen Stand bringen. Geschieht das nicht, könnten Angreifer Computer attackieren. Für eine Lücke soll es bereits Exploit-Code geben. Angriffe stehen mit hoher Wahrscheinlichkeit kurz bevor. Google hat die dagegen abgesicherte Version Chrome 91.0.4472.101 für Android, Linux, macOS und Windows veröffentlicht. Eine Warnmeldung zufolge ist der kursierende Code auf eine bestimmte Sicherheitslücke (CVE-2021-30551, „hoch„) zugeschnitten. Der Fehler sitzt in der JavaScript-Implementierung V8 des Browsers. 

external link https://www.heise.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen