Windows 10 Oktober 2018 Update ist wieder da

windows10

Microsoft hat das Windows 10 Oktober 2018 Update alias Version 1809 sowie den Server 2019 in einer fehlerbereinigten Version veröffentlicht.

heise online logo

Zum November-Patchday hat Microsoft das „Oktober 2018 Update“ für Windows 10 wieder veröffentlicht. In der auch als Version 1809 bekannten neuen Ausgabe des Betriebssystems sollen die teils schwerwiegenden Fehler behoben sein, die Anfang Oktober zu einem Auslieferungsstopp der neuen Version führten. Auch der Windows Server 2019 ist wieder zu haben. 

Wie Microsoft-Manager John Cable in einem Blogbeitrag verspricht, soll die Verteilung per Windows Update diesmal langsamer erfolgen als bei Version 1803. 

external link https://www.heise.de/

Die zehn größten Gefahren im Internet

top bedrohungen im internet

Malware, die sich ohne eigenes Zutun installiert, nur durch surfen auf einer vermeintlich harmlosen Webseite, sogenannte Drive-by-Downloads sind derzeit die größte Gefahr im Internet. Das sagen der Bitkom und ein aktueller Bericht der European Network and Information Security Agency (ENISA).

security insider newsDie größte Bedrohung für Internetnutzer sind derzeit so genannte Drive-by-Downloads. Dabei handelt es sich um Schadprogramme, die sich Nutzer beim Besuch manipulierter Webseiten einfangen können. Auf dem zweiten Platz liegen Würmer und Trojaner. Trojaner führen auf infizierten Computern unerkannt gefährliche Funktionen aus und digitale Würmer verbreiten sich selbst über das Internet.

Das berichtet der Hightech-Verband Bitkom im Rahmen eines Rankings der zehn größten Gefahren aus dem Internet im Jahr 2013. Basis der Angaben ist ein aktueller Bericht der European Network and Information Security Agency.

external link https://www.security-insider.de/

Diese Tools verbessern Ihren Viren-Schutz

av toolsHat ein Virus Ihren Rechner infiziert und Ihr Antiviren-Tool mundtot gemacht? Mit einem Zweit-Scanner überprüfen Sie den Sicherheitsstatus Ihres Computers.

pcwelt logoEin Antiviren-Programm auf dem Rechner ist Standard – sei es Avira Free Antivirus ,Microsoft Security Essentials oder ein anderes Tool. Ist es installiert und aktuell, wiegen sich die meisten User in Sicherheit. Doch was, wenn das Programm einen Eindringling meldet? Fast alle Antiviren-Programme bieten dann sinngemäß folgende Optionen: „Virus in Quarantäne verschieben“ oder „Virus entfernen“. Aber wird der Schädling auch wirklich restlos aus dem System getilgt? Ein auf die Virenjagd spezialisiertes Programm schafft als zweite Instanz Sicherheit.

external linkhttps://www.pcwelt.de/

Schwere Sicherheitslücke in iOS 12

ios sicherheitslücke

Ein Forschungsteam der TU Darmstadt hat eine Schwachstelle in Apples iOS gefunden, die mehr als eine halbe Milliarde Geräte betrifft. Die Forscher empfehlen Nutzern dringend, das soeben erschienene Update 12.1 zu installieren.

security insiderAufgrund der Sicherheitslücke können Angreifer iPhones und iPads mit handelsüblicher Hardware und ohne physischen Zugriff zum Absturz bringen. Wissenschaftler des Secure Mobile Networking Labs an der TU Darmstadt haben eine Schwachstelle im iPhone-Betriebssystem iOS 12 gefunden, durch die ein Angreifer mobile Apple-Geräte wie iPhones und iPads mit einer Standard-WLAN-Karte und einer für unter 20 Euro erhältlichen programmierbaren Platine zum Absturz bringen kann. 

external linkhttps://www.security-insider.de/

Wie Ransomware Unternehmen angreift

ransomware unternehmen

Viele Unternehmen fürchten, Opfer einer Ransomware-Attacke zu werden. Richtig gefährlich ist die Erpresser-Malware aber nur, wenn Unternehmen sowohl technische als auch organisatorische Sicherheitslücken haben.

security insiderDie Zahl der Medienberichte über sogenannte Ransomware wie den Verschlüsselungstrojaner Locky ist gegenwärtig besonders hoch. Man könnte fast den Eindruck bekommen, es handele sich um eine neuartige Angriffsform, die sowohl die betroffenen Unternehmen als auch die IT-Sicherheitsforscher überrascht hat. Tatsächlich aber ist Ransomware nichts Neues.

Schon seit Jahren ist Ransomware als Schadsoftware bekannt, die die Verfügbarkeit von Daten durch erzwungene Verschlüsselung bedroht. Wie der Name sagt, verlangt der Schadcode ein Lösegeld (englisch ransom) von den Betroffenen, bevor diese (angeblich) wieder Zugang zu den Daten erhalten.

external linkhttps://www.security-insider.de/

Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2018

it-sicherheit

Cyber-Angriffe werden immer vielschichtiger und ausgefeilter. Die Kombination aus neuer Angriffsqualität und zunehmender Digitalisierung der Industrie hebt die Gefährdungslage auf ein neues Niveau. 

security insiderDas zeigt der „Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2018“ den das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) jetzt veröffentlicht hat.
Die Gefährdungslage im Bereich der Cyber-Sicherheit in Deutschland ist in den vergangenen Monaten vielschichtiger geworden. WannaCry, NotPetya, Efail oder Spectre/Meltdown sind Ausdruck einer neuen Qualität von Cyber-Angriffen und IT-Sicherheitsvorfällen, die sich gegen die Grundpfeiler der Informationstechnologie richten.

external linkhttps://www.security-insider.de

Datenverluste bei Windows 10 Oktober Update!

windows 10 update october

Es gibt Berichte von Nutzern, die nach dem Windows 10 Oktober 2018 Update ihre Daten verloren haben.

pcwelt logoDie Auslieferung von Windows 10 Oktober 2018 Update (Windows 10 Version 1809) hat begonnen und nicht bei allen Nutzern verläuft die Aktualisierung des Betriebssystems ohne Probleme. Im offiziellen Windows-10-Forum finden sich etwa Beiträge – wie hier – von Nutzern, die nach dem Wechsel zu Windows 10 Oktober 2018 Update alle ihre persönlichen Daten verloren haben. Also den Inhalt der Ordner Eigene Dateien, Musik, Videos und Bilder.

external linkhttps://www.pcwelt.de/

UPDATE: Microsoft hat das Rollout des Oktober-Updates gestoppt. Also auf keinen Fall installieren!

external linkhttps://www.pcwelt.de/

E-Mails einfach verschlüsseln

Damit vertrauliche E-Mails von Unbefugten nicht gelesen werden können, sollten auch kleine Unternehmen ihre Nachrichten verschlüsseln. Viele glauben allerdings immer noch, E-Mail-Verschlüsselung sei kompliziert.

security insiderAuch wenn das Verschlüsseln von E-Mails deutlich zur Sicherheit beiträgt, sollten sich Anwendern nicht blinde auf diesen Schutz verlassen. Im Beitrag „Efail-Angriff auf PGP und S/MIME verschlüsselte Mails“ sind wird darauf eingegangen, wie es Forschern gelungen ist Zugriff auf verschlüsselte E-Mails zu erhalten. Dennoch ist das Verschlüsseln von E-Mails ein guter Weg, um Inhalte von E-Mails möglichst vertraulich zu versenden. Wir haben uns für diesen Beitrag auf die Verschlüsselungsdienste ProtonMailTutanota, die Webmail-Dienste GMX und Web.de, sowie den Klassiker der E-Mail-Verschlüsselung, OpenPGP beschränkt.

external linkhttps://www.security-insider.de

Windows Updates Sept. 2018

windows update

Am Patchday im September 2018 veröffentlicht Microsoft wieder eine Reihe von Updates, der größte Teil davon sind Sicherheitsupdates. Alle noch unterstützen Windows 10-Versionen erhalten kumulative Updates, genauso wie Windows 7/8.1.

security insiderAlle Windows 10-Versionen erhalten eine Aktualisierung des Windows Updates-Clients. Hier werden Fehler behoben und die Leistung verbessert. Eine Liste der Updates ist auf der Seite „September 2018 Security Updates“ zu finden.

external linkhttps://www.security-insider.de/

Anonym suchen mit Startpage

startpage

StartPage ist das Schutzschild zwischen Ihnen und Google. Google sieht immer nur Startpage. Wenn Sie einen Suchbegriff eingeben, senden wir diesen Begriff an Google, nicht Sie.

startpage SuchmaschineGoogle sieht nur, dass StartPage eine Suchanfrage stellt und liefert uns die Ergebnisse. Wir entfernen alle Tracking-Cookies aus den Resultaten und liefern Ihnen die gewünschten Ergebnisse völlig privat und anonym. Wir speichern niemals Ihre IP-Adresse oder andere persönliche Daten. Und wir geben auch keine an Google weiter. Sie bleiben völlig unsichtbar.

external linkhttps://www.startpage.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen